News-DisplayNews-DisplayNews-DisplayNews-DisplayNews-DisplayNews-DisplayNews-DisplayNews-DisplayNews-DisplayNews-Display

Pressemitteilung
19.11.2015

PI imsimity: "Cyber-Classroom Release 5.0 – Immersive Education at it´s best"

Cyber-Classroom Version 5.0 stellt Weichen für internationalen und multilingualen Einsatz


Cyber-Classroom im Mehrseiten-Projektionssystem CAVE

Cyber-Classroom Release 5.0 – Immersive Education at it´s best

Die imsimity GmbH, Experte für Virtual Reality ( VR ) und Augmented Reality ( AR )-Softwarelösungen, stellt das neue Release ihrer 3D Lehr- und Lernumgebung Cyber-Classroom vor

Der Cyber-Classroom ist eine gemeinsam mit Forschungs-, Industrie- und Bildungsinstitutionen entwickelte immersive Lernumgebung, die es ermöglicht komplexe Sachverhalte in 3D-Stereo zu vermitteln. Die Lernenden werden dabei direkt in den Lernprozess eingebunden und können sich interaktiv beteiligen, anstatt die Informationen nur passiv aufzunehmen.

Zwischenzeitlich wurden die Aktivitäten rund um das Thema Cyber-Classroom in der imsimity GmbH zusammengefasst, die neben Ihrem Standort in Stuttgart / Fellbach auch ihren Standort in St. Georgen im Schwarzwald weiter ausgebaut hat. Die stetige Weiterentwicklung ihrer immersiven Basis-Technologien hat für das Unternehmen höchste Priorität und gewährleistet den technologischen Vorsprung in der Mixed Reality Branche. Neben dem aktuellen Software Release 5.0 des Cyber-Classroom, welches eine Vielzahl an neuen und verbesserten Funktionalitäten enthält, wurde außerdem das Portfolio um aktuelle VR- und AR-Technologien sowie um neue Visualisierungsmöglichkeiten erweitert.

Cyber-Classroom Version  5.0 stellt Weichen für internationalen und multilingualen Einsatz

Die Version 5.0 verfügt über eine Vielzahl neuer Lernmodule in den Bereichen Biologie und Chemie. So können beispielsweise die chemischen Prozesse in einer pflanzlichen Zelle, sowie deren Aufbau im neuen Modul „Fotosynthese“ erforscht werden. Die Berufsschulversion wurde ebenfalls ausgebaut. Das neue VR-Modul Mikrospritzguss unterstützt die Vermittlung komplexer Kunststoffproduktionsprozesse für die betriebliche Aus- und Weiterbildung in Fertigungsunternehmen.

Eine Vielzahl der Module ist wieder in enger Kooperation  mit den Bildungssponsoringpartnern Evonik Industries, dem Freundeskreis des Thomas-Strittmatter Gymnasiums in St. Georgen oder dem Fürstenberg-Gymnasium in Donaueschingen im Rahmen eines Open Social Innovation Prozesses entstanden.

Initiiert durch die internationalen Anforderungen des Projektsponsors Evonik Industries steht der Cyber-Classroom in mittlerweile neun Sprachen zur Verfügung. Imsimity stellt somit die Weichen für den internationalen und multilingualen Einsatz. Neben Deutsch, Englisch, Flämisch und Französisch steht die komplette Lernsoftware nun auch in Russisch, Japanisch, Chinesisch, Türkisch und Portugiesisch zur Verfügung.

Browserbasierte Online-Version für Interaktive Whiteboards

Um den Einsatz des Cyber-Classroom noch einfacher zu machen, hat imsimity eine browserbasierte Online-Version entwickelt. Diese ermöglicht, dass der Cyber-Classroom auf den in vielen Schulen bereits vorhandenen interaktiven Whiteboards direkt lauffähig  und innerhalb weniger Sekunden über den Aufruf via Internetbrowser nutzbar ist. Die am Markt verbreitetsten Whiteboard-Produkte, wie z.B. von SMART, Hitachi oder Promethean werden direkt unterstützt. Neben der stiftbasierten Steuerung ist auch die sensitive Touch-Steuerung bereits implementiert.

Martin Zimmermann, Gründer und Geschäftsführer der imsimity GmbH fasst zusammen: "Wir freuen uns, dass wir mit der Version 5.0 des Cyber-Classroom die Einsatzmöglichkeiten dieser wegweisenden, neuen Lernmethode wesentlich ausbauen konnten. Neben unseren Bildungssponsoring-Partnern waren wieder viele Experten aus der Fachdidaktik, hochmotivierte Fachlehrer, Schüler und pädagogische Hochschulen an der Umsetzung beteiligt.“

Die aktuell laufenden Entwicklungen für das nächste Release, die Einbindung von Head Mounted Displays , wie die Oculus Rift, Google Cardboard und Samsung Gear oder die Anbindung von omnidirektionalen Laufbändern, lassen die Vision des optimal den Unterricht ergänzenden, interaktiven und immersiven Lernens mehr und mehr zur Wirklichkeit werden".

„Wir freuen uns auf eine spannende digitale (Lern-) Zukunft – unsere Schüler-Berater, die bei allen Entwicklungen gleichberechtigt mit unseren technischen und didaktischen Beiräten mit dabei sind, übrigens auch“, so Martin Zimmermann.

 

Weitere Informationen

www.facebook.com/cyber-classroom

https://www.youtube.com/watch?v=jZJQo-Z8P7s&list=PLWVYvTcimjPTg9sCiZhHGMWAIgP3Yd36F&index=8